Img
Hallo liebe Interessierten der Freien Schule Hochsauerland! Mein Name ist Sarah …

Hallo liebe Interessierten der Freien Schule Hochsauerland! Mein Name ist Sarah Soccal und heute möchte ich mich und meine Beweggründe, die mich zur Initiative brachten, kurz vorstellen.

Als Mama von mittlerweile drei Kindern mache ich mir natürlich Gedanken über deren Zukunft und Bildung. Mein ältester Sohn ist 4 Jahre alt und der Schulstart ist nicht mehr in allzu weiter Ferne.

Vor 1,5 Jahren wurde ich durch verschiedene Seiten auf das Projekt Freie Schule aufmerksam und war begeistert. Ich habe einige Freunde, deren Kinder so ihre Probleme mit dem Schulsystem haben. Als ich dann in Wülfrath in der Freien Aktiven Schule hospitieren durfte, war ich endgültig Feuer und Flamme. So eine entspannte und positive Atmosphäre! Solch eine Schule hätte ich mir selbst als Kind gewünscht. Die ersten Abiturjahrgänge mit besten Abschlüssen zeigen, dass es funktioniert.

Kritikern der alternativen Schulform möchte ich einfach raten, sich auf unserer Homepage zu informieren oder sich wirklich vor Ort einer solchen Schule ein Bild zu machen. Der Ruf „Eliteschule“ war schnell ein Thema. Das soll die FSH aber gar nicht sein, sondern schlicht eine Alternative zur Regelschule!

Jedes Kind lernt in seinem eigenen Tempo und hat andere Interessen. Im Regelschulsystem ist es einfach nur beschränkt möglich, jedem Kind gerecht zu werden.

Viele Grüße
Sarah Soccal


img
img